http://natursteinepost.de/uploads/pics/cat-691532_640.jpg
Sandsteinfliesen, Marmorfliesen, Granitfliesen, Arbeitsplatte Küche, Pflastersteine, Natursteinplatten, Terrassenplatten, Fensterbank Granit, Granitplatten, Hannover, Seelze

100 Euro für Ihr Foto!

Granitfliesen, Arbeitsplatte Küche, Pflastersteine, Pflegeprodukte für Naturstein, Natursteinplatten, Terrassenplatten, Fensterbank Granit, Granitplatten, Hannover, Seelze

Schicken Sie uns die schönsten Bilder Ihrer Natursteintreppe
und Sie erhalten 100 Euro von Natursteine Post!*

Granit Terrassenplatten, Pflegeprodukte Naturstein,  Sandsteinplatten, Marmorplatten, Sandsteinfliesen, Marmorfliesen, Hannover, Seelze
Aktuelles, Natursteine Post, Seelze
Natursteine, Naturstein, Natursteine kaufen, Naturstein Fliesen, Naturstein Terrasse, Naturstein Granit, Natursteine Preise, Granit Terrassenplatten, Pflegeprodukte Naturstein,  Hannover, Seelze
Aktuelles, Natursteine Post, Seelze
Sandsteinfliesen, Marmorfliesen, Granitfliesen, Arbeitsplatte Küche, Pflastersteine, Pflegeprodukte für Naturstein, Hannover, Seelze
Natursteine Post, Seelze

Kontakt

Natursteine Post GmbH
Kanalstraße 18
30926 Seelze / Hannover

Telefon: 05137 / 82 78 0
Telefax: 05137 / 82 78 11

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
08.00 – 16.30 Uhr 
Freitag:
08.00 – 13.00 UhrEmail schreiben


22. Februar 2016

Alles aus Stein: Terrassen und Wege sind für die Ewigkeit

Gerade auch für Bodenflächen im Außenbereich, wie etwa gepflasterte Wege oder Terrassen kommen Natursteine häufig zum Einsatz. Setzt man hierbei auf die richtigen Steinsorten, so hat man durchaus etwas für die Ewigkeit geschaffen.

Stein ist ein unglaublich natürliches und durchaus auch ewiges Material. Aus Stein wurden schon vor tausenden von Jahren Häuser, Wege und Denkmäler erbaut, Statuen gezaubert und Skulpturen erschaffen. Steinmetze sind noch heute zugange und schlagen aus einem einzigen Felsbrocken eine wunderschöne Gestalt. Natursteine als Bodenbelag insbesondere für Terrassen und Gehwege in Gärten und Parks, sind nicht mehr wegzudenken und gehören zum Sinnbild eines natürlichen Gartens.

Speziell für Terrassen gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten, das richtige Gestein für den späteren Boden auszuwählen. Beschaffenheit und Optik spielen dabei eine ganz wesentliche Rolle.

Glatt oder mit Struktur? Die Auswahl ist gigantisch

Wer es lieber ein mediterranes Flair erzeugen möchte, sollte seine Terrasse mit Travertin-Steinen auslegen. Sie sind äußerst robust, wetterbeständig und werden auch in südlichen Regionen sehr oft genutzt. Soll die Naturstein-Terrasse eher schick und elegant erscheinen, ist Granit der beste Partner. Marmor ist ebenfalls nicht schlecht, bei ihm sollte man aber bedenken, dass er nicht Säureresistent ist. Und das Umkippen eines Glases mit Orangensaft kann schon sichtbare Spuren hinterlassen. Nur ein neuer Schliff kann diese Spuren vernichten. Vorbeugen lässt sich hier allerdings auch durch eine Marmorversiegelung. Rustikal und robust ist Porphyr. Wer sich für Sandstein entscheidet, sollte wissen, dass es sich hierbei um einen sehr weichen Stein handelt. Er ist demnach auch sehr empfindlich. Hier geht es zur Übersicht in Sachen verschiedener Naturstein-Terrassenplatten.

Das Mischen unterschiedlicher Steinarten und Sorten ist auch möglich, sollte aber genaustens überlegt und penibel ausgemessen werden, da die jeweiligen Steinplatten unterschiedlicher Größe sind und zugeschnitten werden müssen.

Rundherum schön grün

Damit die fertige Naturstein-Terrasse auch so richtig zur Geltung kommt, ist eine gut durchdachte Bepflanzung um das gute Stück wesentlicher Bestandteil für die Schönheit des angelegten Fleckchens. Zur Bepflanzung in direkter Nähe der Steinplatten und an der Umrandung selbst, eignen sich ganz besonders mittelwüchsige Stauden, die möglichst noch bis in den Herbst hinein blühen. Große farbenprächtige Astern-Büsche, die es in allen Farbvariationen gibt, sind besonders gut. Sie halten ihre Kegelform, wachsen nicht sehr schnell und müssen nur selten beschnitten werden. Das Überwintern dieser Stauden ist übrigens auch kein Problem. Sie kommen auch mit harten Wintern ganz gut klar. Hortensien sind ebenfalls gute Partner an der Seite einer Terrasse. Sie gibt es ebenso in vielen Farben, sie wachsen allerdings schneller und müssen schon jährlich beigeschnitten werden, damit sie nicht später die Sicht nehmen und immer höher werden. Winter ist für sie ebenfalls kein Problem. Sie treiben jedes Jahr aufs Neue aus.

Rosen und Kräuter als Duftspender nutzen

Rosen sind natürlich immer wieder ein absoluter Blickfang in jedem Garten. Aber auch hier sollte man darauf achten, dass es Stauden von kleinwüchsiger Natur sind. Wichtig ist, dass Diese ihren betörenden Duft verbreiten. Denn was kann schöner sein, als bei lauem Lüftchen abends bei einem Glas Wein auf der Terrasse zu sitzen und sich vom Duft der Rosen verzaubern zu lassen.

Ok, da wäre noch eine durchaus duftende Variante: Kräuter! Lavendel schlägt die Rose, wenn er seine lila Farbenpracht entfaltet und wunderbar duftet. Denn Er suggeriert zudem das perfekte Urlaubsfeeling und wer mag, kann gleich noch Rosmarin und Oregano anpflanzen. Dann hat man nicht nur die Kräuter für die Küche in greifbarer Nähe, sondern tut noch einiges für die Tierwelt. Rosmarin und Lavendel sind die Lieblingsblüten der Bienen. Im Sommer ernten Sie bis zur allerletzten Blüte des Lavendels, der sogar noch bis Ende September blüht.

zurück zur Übersicht

Natursteine Post, Natursteinplatten, Naturstein Fliesen, Hannover SeelzeNatursteine Post, Naturstein, Granit, Terrassenplatten, Hannover, SeelzeNatursteine kaufen, Naturstein Fliesen, Granit, Natursteine Post, Hannover, SeelzeNaturstein, Granit Terrassenplatten, Fliesen, Pflastersteine, Hannover, Seelze

Natursteine POST GmbH Kanalstraße 18 30926 Seelze / Hannover Telefon: 05137 82 78 0